Zynikersanatorium
Ein Reigen voll bunter Melodeien

Posts Tagged ‘Antiaphorismen

Fetzen II

Juni 2, 2013

Ohne das bunte, verrottete Fleisch wäre Neue Musik viel genießbarer, aber es ist festgekocht und zieht sich in Streifen, wie gebackener, schwarzbraungrüner Käse ab. Warum fällt die Haut dort nicht einfach herunter? Denken Sie mal darüber nach! Es ist Unrecht den Großen gegenüber, aber wenn das Fleisch von diesem, nennen wir es „Aphorismus“ fällt, dann […]

Fetzen I

Juni 1, 2013

Wie es sich lebt, als interessant zu gelten, weil sich psychische Labilität mit einem Funken Talent verbunden hat? Ich kann klagen.